Peter Altmaier. Foto: dpa/Ralf Hirschberger.

Nederland wil van het gas los. Dat is niet zo’n verstandig idee. Zie hier en hier.

 

 

 

 

 

 

Ondanks zijn Energiewende en decarboniseringsretoriek wenst Duitsland daarentegen meer gas van Rusland te importeren, zoals de minister van economische zaken Peter Altmaier op een recente grondstoffenconferentie in Potsdam verklaarde.

Onder de titel, ‘Deutschland und Russland suchen Kooperationen’, berichtte de ‘Leipziger Volkszeitung’ daarover het volgende:

Deutschland braucht mehr Gas aus Russland

Altmaier erinnert in seiner Rede daran, dass Russland seit einem halben Jahrhundert einer der wichtigsten Gaslieferanten Deutschlands und Europas sei. Die Bedeutung werde mittelfristig eher noch zunehmen, denn einerseits seien europäische Quellen wie im niederländische Groningen zunehmend erschöpft, andererseits steige durch die Energiewende mittelfristig der Bedarf an Erdgas. „So lange erneuerbare Energien nicht im Stande sind, unsere Grundversorgung dauerhaft zu gewährleisten, müssten wir für eine Übergangszeit, die viele Jahre dauern wird, auf umweltfreundliche fossile Energietransporte vertrauen können.“

Zie verder hier.

Kortom, in Duitsland is het gezond verstand in opmars. Nu Nederland nog!

Herinnering

Paradogma – de tweede film van Marijn Poelsvoorstelling in Kino in Rotterdam op maandag 12 november, 19.30u, vandaag dus.
(Kaarten zijn HIER te bestellen)

Voorstelling met inleiding door de maker, en nabespreking met Marijn Poels en Marcel Crok.